Samstag, 23. März 2019, 19:30 Uhr, Martinskirche Basel
Sonntag, 24. März 2019, 17:00 Uhr, Martinskirche Basel

   
Arthur Honegger (1892-1955):
Le Roi David
   
Solisten: Gudrun Sidonie Otto, Sopran; Sofia Pavone, Mezzosopran
  Dino Lüthy, Tenor; Örs Kisfaludy, Sprecher
Orchester: Basel Sinfonietta
Leitung: Joachim Krause
 

Der Schweizer Komponist ARTHUR HONEGGER war einer der herausragenden Vertreter der Groupe des Six, deren Ziel die exemplarische Aufführung und Verbreitung zeitgenössischer französischer Musik war.

Honegger suchte in seiner Tonsprache eine Verbindung französischer Leichtigkeit und Farbigkeit mit der formalen Klarheit und urwüchsigen Kraft deutscher Musik. In seinem Ausdruck paart sich diesseitige Sinnenfreude mit einer mystischen, tiefempfundenen Religiosität.

Mit dem im Zeitraum von nur zwei Monaten vollendeten „Le Roi David“ gelang dem jungen Komponisten 1921 der internationale Durchbruch. Es entstand eine Komposition grösster musikalischer und dramatischer Dichte, die bei uns in der Konzert-Version für Soli, Chor, Sprecher und grosses Orchester zu hören sein wird.
Ein äusserst farbiges und abwechslungsreiches Werk der frühen Moderne, das uns auch heute noch in seinen Bann zieht und fasziniert. Eher selten zu hören, legen wir dieses chorintensive und vielschichtige Werk unserem Publikum besonders ans Herz.
Nicht verpassen!

Alle nächsten Konzerte anzeigen →