Freitag, 11. November 2016, 19:30 Uhr, Martinskirche Basel
Samstag, 12. November 2016, 19:30 Uhr, Martinskirche Basel

Werkeinführung durch Prof. D. Sackmann: jeweils 1h vor Konzertbeginn

Konzert01_201617
Georg Friedrich Händel (1685-1759):
Belshazzar
 Solisten:  Mirella Hagen, Sopran; Solenn’ Lavanant Linke*, Alt
 Alex Potter, Countertenor
 Thomas Michael Allen, Tenor; Tobias Schabel, Bass
 Orchester:  Capriccio Barockorchester
 Leitung:  Joachim Krause
 * anstelle von Christina Bock

BELSHAZZAR setzt eine Geschichte aus dem Buch Daniel des Alten Testaments in klangvolle Musik. Das jüdische Volk ist besiegt und verschleppt worden und in seiner physischen Existenz bedroht. Belshazzar, König und Beherrscher Babylons wird von den Heeren der Perser und Meder in seiner Stadt belagert, die als uneinnehmbar gilt. Die Babylonier fühlen sich sicher und feiern ausgelassen das dem Weingott gewidmete Sesachfest und benutzen die heiligen Gefässe der Juden für ihre Gelage.
Da erscheint ein geheimnisvoller Schriftzug an der Wand «mene, mene, tekel, upharsin», welchen der herbeizitierte jüdische Prophet Daniel übersetzt: Nach dem Willen des gelästerten Gottes sind die Tage Belshazzars gezählt. Sein Tod beendet auch die Gefangenschaft des jüdischen Volkes.


Jahr: 2016/17